Inschriftenkatalog: Landkreis Bergstraße

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 38: Bergstraße (1994)

Nr. 128† Bensheim, Katholische Kirche St. Georg 1544

Beschreibung

Gedenkinschrift für Philipp von Rüdigheim. Die heute verlorene Inschrift befand sich früher „in ambitu ad columnam“.1)

Nach Würdtwein.

  1. Anno Domini 15/44 starb phillips / von Rudieckun

Kommentar

Philipp war ein Sohn des Johann von Rüdigheim († vor 1545) und dessen Frau Anna. Philipp war mit Anna von Heppenheim gen. von Saal verheiratet.2) Durch die Inschrift steht sein bisher unbekanntes Todesjahr fest.

Anmerkungen

  1. Würdtwein. „ambitus“ heißt in einem solchen Zusammenhang normalerweise „Kreuzgang“ oder „Chorumgang“. Da es beides aber in der Bensheimer Kirche nicht gab, meint „ambitus“ hier vielleicht den Raum zwischen den schwächeren Säulen und den Wänden des rechten oder linken Seitenschiffs. Freundlicher Hinweis von Herrn Martin Hellriegel, Bensheim.
  2. Möller, Stammtafeln NF II, Taf. LXVIII.

Nachweise

  1. Würdtwein, Epitaphienbuch 283.

Zitierhinweis:
DI 38, Bergstraße, Nr. 128† (Sebastian Scholz), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di038mz04k0012805.