Inschriftenkatalog: Landkreis Bergstraße

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 38: Bergstraße (1994)

Nr. 123 Neckarsteinach, Evangelische Kirche 1534

Beschreibung

Jahreszahl auf einer Säule im Kirchhof. Auf der achteckigen Säule aus rotem Sandstein ruht ein viereckiger Aufsatz, der zwei Wappen trägt. Versetzt dazu sind darunter an der Säule zwei Masken angebracht. Zwischen diesen ist die Jahreszahl eingehauen, deren letzte beiden Ziffern teilweise ergänzt worden sind. Beim Handschuhsheimer Wappen ist der Daumen ergänzt.

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz (Thomas G. Tempel) [1/3]

  1. 1534

Wappen:
Landschaden von Steinach; Handschuhsheim.

Kommentar

Ein Konnubium zwischen den Landschaden und den Handschuhsheimern ist trotz ihrer gut aufgearbeiteten Genealogie nicht nachweisbar.1) Auch von den Burgen war 1534 keine im gemeinsamen Besitz der Landschaden und der Handschuhsheimer.2) Die Bedeutung der Wappenverbindung bleibt unklar.

Anmerkungen

  1. Irschlinger, Landschaden Taf. 1-4; Möller, Stammtafeln AF I, Taf. XXVIII.
  2. Langendörfer, Landschaden 27-36.

Zitierhinweis:
DI 38, Bergstraße, Nr. 123 (Sebastian Scholz), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di038mz04k0012305.