Inschriftenkatalog: Landkreis Bergstraße

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 38: Bergstraße (1994)

Nr. 88† Neckarsteinach, Evangelische Kirche 1503/(1531)

Beschreibung

Grabplatte des Ritters Hans III. Landschad und seiner Frau Lucia von Nippenburg. Die heute verlorene Grabplatte lag vor dem Chor.1) Nach der Zeichnung bei Wickenburg liefen die Inschriften auf dem Rand zwischen Zeilen um. Die Inschrift für Lucia (B) begann oben links und endete unten im Feld in der zweiten Zeile. Unten links auf dem Rand begann die Inschrift für ihren Mann (A), die oben in der zweiten Zeile im Feld endete. Im Feld befanden sich zwei Vollwappen.

Nach Wickenburg.

  1. A

    Anno Domini 〈MCCCCCXXXI〉a) Starb / der Streng Hanß Landschad von Steinach Ritter / dessen Seel Gott Gnad

  2. B

    Anno Domini MCCCCCIII den VII / Tag May Starb die Erbare Frau Lucia Landschadin geboh/ren V(on) Nipenburgb) sein Ehliche Haußfrau d(er) G(ott) G(nad)

Wappen:
Landschaden von Steinach; Nippenburg (in Blau ein silberner Flug; Helmzier: ein blau gekleideter Jungfrauenrumpf mit zwei silbernen Flügeln).

Kommentar

Der Name Nipenburg ist von Wickenburg zu Beneburg verlesen worden, was bei einer N Versalie, gekürztem n und bei einer Schreibweise mit nur einem p leicht erklärlich ist. Daß Lucia aus dem Hause Nippenburg stammte, ist mehrfach belegt.2) Sie war die Mutter von Bernhard und Hans IV. Landschad.3) Zudem ist das nippenburgische Wappen auf der Zeichnung der Grabplatte mit Ausnahme der Flügel der Helmzier korrekt wiedergegeben.4)

Die Grabplatte scheint nach dem Tode der Lucia gemacht und sofort mit der Inschrift für sie und ihren Mann versehen worden zu sein. Dafür spricht das Fehlen des Todestages in der Inschrift für Hans III.5) Offensichtlich hatte man einen zu geringen Raum freigelassen, um auch den Monat und das Tagesdatum nachtragen zu können, so daß nur noch die Jahreszahl Platz fand, als er am 7. November 1531 starb.

Textkritischer Apparat

  1. Vermutlich später nachgetragen, vgl. den Kommentar.
  2. Beneburg Wickenburg.

Anmerkungen

  1. Wickenburg schreibt „außer dem Chor“.
  2. Hans Ulrich Landschad, Aufzeichnungen (Irschlinger 244); vgl. Nr. 159 u. Nr. 160.
  3. Vgl. ebd.
  4. Vgl. J. Kindler von Knobloch, Oberbadisches Geschlechterbuch III, Heidelberg 1919, 243.
  5. Vgl. zu ihm ausführlich Nr. 160.

Nachweise

  1. Wickenburg II 258.

Zitierhinweis:
DI 38, Bergstraße, Nr. 88† (Sebastian Scholz), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di038mz04k0008801.