Inschriftenkatalog: Landkreis Bergstraße

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 38: Bergstraße (1994)

Nr. 65 Bensheim, Museum 1479

Beschreibung

Jahreszahl und Wappen auf einem Grenzstein. Der Grenzstein aus gelblichem Sandstein befand sich früher am Höhenweg von Bensheim nach Knoden, wo die Schönberger und die Gronauer Gemarkung mit der Bensheimer Flur zusammentreffen.

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz (Thomas G. Tempel) [1/1]

  1. 1479

Wappen:
Bensheim (im Wappenschild ein b).

Kommentar

Der Grenzstein wurde mit zwei anderen auf Verlangen des Hauses Erbach gesetzt, um den Grenzverlauf zwischen dem Erbacher Territorium Schönberg und dem seit 1461 pfälzischen Bensheim abzusichern.

Nachweise

  1. B. Ph. Schröder, Der Bensheimer Grenzstein von 1479, in: Mitteilungen des Museumsvereins Bensheim 23 (1990) 12-14.

Zitierhinweis:
DI 38, Bergstraße, Nr. 65 (Sebastian Scholz), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di038mz04k0006503.