Inschriftenkatalog: Landkreis Bergstraße

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 38: Bergstraße (1994)

Nr. 58 Hirschhorn, Ersheimer Kapelle 1464/1597/1659

Beschreibung

Drei Jahreszahlen als Bauinschriften. Drei Jahreszahlen als Bauinschriften.

A) Jahreszahl in gotischen Ziffern an der Westseite im Sturz des Fensters über dem Portal.

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz (Thomas G. Tempel) [1/1]

  1. 1464

Die Jahreszahl gibt offenbar das Ende eines Umbaus des Langhauses an.1)

B) Zwei Jahreszahlen mit Initialen und Zieglereisen außen an einem Strebepfeiler an der Nordseite des Chores.

  1. 1597 / PW 1659

Die Jahreszahl 1597 wurde vermutlich zusammen mit den Initialen und dem Zieglereisen als Erinnerung an eine Reparatur oder Neudeckung des Daches in jenem Jahr angebracht.2) Die zweite Jahreszahl wurde möglicherweise bei einer ähnlichen Gelegenheit im Jahr 1659 hinzugefügt.

Anmerkungen

  1. Vgl. die folgende Nr.
  2. Vgl. Azzola 243f.

Nachweise

  1. Naeher, Baudenkmäler I Taf. 7.
  2. Einsingbach, Kdm. 242.
  3. Azzola, Zieglerzeichen 243 mit Abb. 1.

Zitierhinweis:
DI 38, Bergstraße, Nr. 58 (Sebastian Scholz), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di038mz04k0005800.