Inschriftenkatalog: Bad Kreuznach

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 34: Bad Kreuznach (1993)

Nr. 436† Guldental-Heddesheim, Evang. Pfarrkirche 1602

Beschreibung

Bauinschriften am unzugänglichen Turmkreuz. Erstmals überliefert1) anläßlich des Brandes der ehemals mittelalterlichen, mehrfach umgebauten Kirche am 7. Juli des Jahres 1709: Als das Kreuz vom Turm herabfiel „hat man in demselben sampt dessen Ring ... Schriften eingehauen gefunden“, außen in lateinischer (A), innen in deutscher Sprache (B) abgefaßt. Heute nicht mehr nachweisbar.

Nach Weinmann.

  1. A

    totum hoc aedificium aedificari et fieri curavit anno 1602 Johannes Traut Wormatiensis, praefecturae Strombergensis collector et praetor in Labenheim.

  2. B

    Als Cleman Zimmermann fertig war allerding,macht Mates Schmitt diesen Ring.

Übersetzung:

Im Jahr 1602 ließ Johannes Traut aus Worms, Steuereinnehmer des Oberamts Stromberg und Schultheiß in Laubenheim, dieses Gebäude insgesamt (neu) errichten und fertigstellen.

Versmaß: Knittelvers.

Kommentar

Die Bauinschriften beziehen sich auf die Neugestaltung des Turmhelms und auf das ihn bekrönende Kreuz2). Die ausführenden Personen sind sonst nirgends nachgewiesen. Heddesheim3) war reformiert und gehörte wie Laubenheim zum kurpfälzisch/simmern‘schen Oberamt Stromberg, dem zu dieser Zeit der kaiserliche Rat Johann Barthel von Obentraut (†1612)4) als Oberamtmann vorstand. Johannes Traut stammt wohl aus einer der ratsfähigen Wormser Familien5).

Anmerkungen

  1. In den gleichzeitigen Abrechnungsunterlagen über die Reparaturkosten des damaligen Pfarrers J.W. Niesener, vgl. Weinmann.
  2. Vgl. zur Turmspitze als Aufbewahrungsort von Nachrichten und Träger von Inschriften K. Bader, Turm- und Glockenbüchlein. Eine Wanderung durch deutsche Wächter- und Glockenstuben. Gießen 1903, 207f.
  3. Vgl. zum Folgenden Gerlach, Stromberg 29ff.
  4. Vgl. Krebs, Dienerbücher Nr. 1900.
  5. Vgl. dazu Verzeichnis der Mitglieder des Dreizehner Rats der Stadt Worms ..., in: Vom Rhein 9 (1910) 86.

Nachweise

  1. Weinmann, Heddesheim 19.

Zitierhinweis:
DI 34, Bad Kreuznach, Nr. 436† (Eberhard J. Nikitsch), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di034mz03k0043603.