Inschriftenkatalog: Bad Kreuznach

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 34: Bad Kreuznach (1993)

Nr. 264† Bad Kreuznach, Kath. Pfarrkirche St. Nikolaus 1525

Beschreibung

Grabinschrift für einen männlichen Angehörigen derer von Rüdesheim. Noch 1614 fragmentarisch in der ehemaligen Klosterkirche der Karmeliter überliefert, verloren. Ein Wappen, sonstige Ausführung unbekannt.

Nach Helwich.

  1. Anno domini 1525 vff des vii tag des Jeners starb der ehrnvest [...]a) von Rudesh(eim) dem gott genedig vnnd barmhertzig seÿ

Wappen:
Rüdesheim (mit den Lilien).

Kommentar

Der Verstorbene wird in den vorliegenden Genealogien1) nicht erwähnt; vermutlich handelt es sich aufgrund seines Begräbnisplatzes um einen unbekannten Sohn aus der Ehe2) Reinfrieds von Rüdesheim mit Anna (von) Alben gen. (von) Sultzbach.

Textkritischer Apparat

  1. Fehlstelle von Helwich durch drei Auslassungspunkte markiert.

Anmerkungen

  1. Vgl. Möller, Stammtafeln AF I Taf. XXXIIf.
  2. Vgl. Nr. 165 von 1485 und Nr. 186 von 1497.

Nachweise

  1. Helwich, Syntagma 319.
  2. Roth, Syntagma 3 (1884) 72.
  3. Stumpf, Grabsteine 7 (1927) Nr. 21 (beide nach Helwich).

Zitierhinweis:
DI 34, Bad Kreuznach, Nr. 264† (Eberhard J. Nikitsch), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di034mz03k0026406.