Inschriftenkatalog: Bad Kreuznach

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 34: Bad Kreuznach (1993)

Nr. 118† Weiler bei Monzingen, Evang. Kirche 1438

Beschreibung

Glocke mit Meisterinschrift, noch 1886 fragmentarisch überliefert, bereits vor 1921 verloren. Ausführung unbekannt, Schrift wohl gotische Minuskel.

Nach Lehfeldt.

  1. [...] gos mich anno d(omi)ni mccccxxxviii

Kommentar

Die vermutlich kleine Glocke gehörte zu einem Dreiergeläut, dessen restliche Glocken 1921 verkauft wurden1).

Anmerkungen

  1. Vgl. Gillmann, Glockenweihe sowie Nrr. 32 von 1341 und Nr. 345 von 1579.

Nachweise

  1. Lehfeldt, Bau- und Kunstdenkmäler 344.

Zitierhinweis:
DI 34, Bad Kreuznach, Nr. 118† (Eberhard J. Nikitsch), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di034mz03k0011807.