Inschriftenkatalog: Landkreis Jena

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 39: Landkreis Jena (1995)

Nr. 206 Rothenstein, Dorfkirche St. Wenzel 1583

Beschreibung

Bauinschrift, an der Südwestecke der Sakristei, außen. Quader aus Sandstein. Inschrift an der Südseite, (A) in einem eingeritzten Rahmen (oben abgeschrägtes Rechteck), rechts daneben weitere Initialen (B).

Maße: H. 46 cm; B. 63 cm; D. 46 cm (Rahmen: H. 16 cm; B. 20 cm); Bu. 3 cm (A).

Schriftart(en): Kapitalis, eingeritzt.

  1. A

    NAEVTa) / 15 ∙ 83

  2. B

    H L V I / M L / M K [.]

Kommentar

Die Inschrift datiert den Wiederaufbau der Rothensteiner Kirche nach dem Brand des Jahres 1553,1) dem vor allem die hölzernen Teile (Glockenturm) des Gotteshauses zum Opfer gefallen waren. Sie ist aber vielmehr ein flüchtig eingeritzter Bauvermerk als eine auf Dokumentation angelegte Urkunde.

Textkritischer Apparat

  1. [ER]NAEVT Bergner; ER hat aber nie auf dem Stein gestanden.

Anmerkungen

  1. Vgl. Siebenhaar 1989, 19.

Nachweise

  1. Bergner 1897, 330.
  2. Siebenhaar 1989, 11 und Photo Abb. 30.

Zitierhinweis:
DI 39, Landkreis Jena, Nr. 206 (Luise und Klaus Hallof), in: www.inschriften.net, urn:nbn:de:0238-di039b006k0020605.