Inschriftenkatalog: Landkreis Jena

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 39: Landkreis Jena (1995)

Nr. 93 Unterbodnitz, Pfarrarchiv A. 16. Jh.?

Beschreibung

Inschriften auf vergoldetem Kelch aus Kupfer, der Gemeinde Seitenroda gehörig. Auf dem Sechspaßfuß aufgenietetes Kruzifix, am Kreuzstamm der Titulus (D). Am sechseckigen Stilus über (A) und unter (C) dem Nodus je sechs gerahmte, rechteckige Felder mit Buchstaben. Der Nodus, mit eingraviertem, einfachem Maßwerk verziert, trägt auf den sechs Rotuli einzelne Buchstaben (B) auf graviertem Grund.

Maße: H. 17,0 cm; Dm. 12,0 cm (Fuß), 9,2 cm (Kuppa); Bu. 0,2 cm (D), 0,7 cm (A, C), 0,8 cm (B).

Schriftart(en): Frühhumanistische Kapitalis, in Umrißlinien eingraviert.

SAW Leipzig, Inschriftenkommission (Luise u. Klaus Hallof) [1/2]

  1. A

    I H E S V S

  2. B

    I H E S V S

  3. C

    I H E S V S

  4. D

    I N R I1)

Kommentar

Der Kelch gehört aufgrund der auf ihm verwendeten frühhumanistischen Kapitalis in den Beginn des 16. Jh. Er ist sehr ähnlich dem Kelch von Beutnitz (Nr. 92), insgesamt aber gedrungener, was sich auch darin äußert, daß die Buchstaben auf dem Schriftumlauf (A, C) nicht – wie bei jenem – in ein Quadrat, sondern in ein flaches Rechteck hinein konzipiert sind. Auffällig ist der Wechsel des E zwischen der kapitalen (in A, C) und der zweibogigen, für die frühhumanistische Kapitalis typischen Form (B); ebenso erscheint I bald mit Nodus (A, C), bald mit Ausbuchtung (B); ferner H mit glattem (B) und ausgebuchtetem Balken (A, C). Marken fehlen.

Anmerkungen

  1. Io. 19,19.

Nachweise

  1. BuKTh III (Kahla), 1888, 163.

Zitierhinweis:
DI 39, Landkreis Jena, Nr. 93 (Luise und Klaus Hallof), in: www.inschriften.net, urn:nbn:de:0238-di039b006k0009307.