Inschriftenkatalog: Landkreis Jena

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 39: Landkreis Jena (1995)

Nr. 59 Kahla, Nikolaikapelle 1486

Beschreibung

Bauinschrift, an der Westseite, außen, rechts neben dem Eingang. Querrechteckige Tafel aus Kalkstein. Dreizeilige Inschrift in vertieften Bändern, die Zeilen durch Stege getrennt.

Maße: H. 28 cm; B. 85 cm; Bu. 8 cm.

Schriftart(en): Gotische Minuskel, erhaben, schwarz bemalt.

  1. Consu(mm)ata est hec structura / nouia) hospital(is) dionisij m(arty)ris / anno 1486.

Übersetzung:

Vollendet wurde dieser Bau des neuen Hospitals (am Tag) des Märtyrers Dionysius im Jahre 1486.

Datum: 9. Oktober 1486.

Kommentar

Die Gottesackerkirche oder Nikolaikapelle in Kahla, die zum Hospital gehörte, befand sich im Jahre 1483 in solch baufälligem Zustand, daß zugunsten ihres Wiederaufbaus ein Ablaß genehmigt wurde.1) Für 1484 sind Spenden und Stiftungen bezeugt.2) So konnte bis 1486 ein Neubau aufgeführt werden. Der genaue Umfang dieser Bauarbeiten ist nicht zu bestimmen, zumindest die Erweiterung des Schiffes gehört in diesem Zusammenhang. Gleichzeitig ist aber auch das (1873 abgerissene) Spitalgebäude baulich verändert worden; es erscheint in den Urkunden nach 1486 als „neues Hospital“.3) Die Inschrift bezieht sich auf beide Baumaßnahmen. In der Forschung wurde durch die falsche Lesung nom(ine) hospital(is) dionysii das Doppelpatrozinium (Dionysius und Nicolaus) zum vieldiskutierten Problem.4)

Im Jahre 1487 erfolgte mit dem Rat der Stadt Kahla eine Klärung der Pfarrverhältnisse der neuen Nikolaikapelle.5) Diese wurde 1525 säkularisiert und erst 1588 als Gottesackerkirche wieder geweiht.6) Sie wird nach dem Umbau 1962/63 von der katholischen Gemeinde genutzt.7)

Textkritischer Apparat

  1. nom (= nomine) Löbe, Fischer, Bergner.

Anmerkungen

  1. UB Kahla, Nr. 41, vom 15. November 1483.
  2. Vgl. Bergner 1919, 109.
  3. Z. B. UB Kahla, Nr. 49, vom 1. Mai 1489 („zu santo Nicolao in der capellen des nawen ospitals“).
  4. Ausführlich Bergner 1919, 112–113.
  5. UB Kahla, Nr. 46, von 1487.
  6. Vgl. Bergner 1919, 113; Löbe 1891, 434.
  7. Vgl. Lucke 1973, 353.

Nachweise

  1. Löbe 1870, 9.
  2. Fischer 1871, 7.
  3. Löbe 1884, 443.
  4. BuKTh III (Kahla), 1888, 105.
  5. Löbe 1891, 433.
  6. Bergner 1894, 547.
  7. Bergner 1894a, 62.
  8. Bergner 1919, 112 und Nachzeichnung S. 113 Abb. 47.
  9. Vgl. Mehlis 1802, 81.
  10. Weinhold 1986, 16.
  11. 1100 Jahre Kahla, 1986, 35.

Zitierhinweis:
DI 39, Landkreis Jena, Nr. 59 (Luise und Klaus Hallof), in: www.inschriften.net, urn:nbn:de:0238-di039b006k0005906.