Inschriftenkatalog: Stadt Hildesheim

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 58: Stadt Hildesheim (2003)

Nr. 676† Dammstr. 26 (no. 1384) E. 16.–1. V. 17. Jh.

Beschreibung

Haus.1) Fachwerk. Das vier Gefache breite, aus Erd-, Zwischen- und zwei Obergeschossen bestehende Haus wurde im Zweiten Weltkrieg zerstört. Die Inschriften A auf den Brüstungstafeln des obersten Stockwerks als Beischriften zu allegorischen Darstellungen der Planeten, B auf den Brüstungsfeldern im ersten Stockwerk, C im Erdgeschoß als Beischriften zu allegorischen Darstellungen von Tugenden.

Inschriften nach Kd. Hildesheim, Bürgerliche Bauten.

  1. A

    SOL // LVNA // MARS // MERCVRIVS

  2. B

    FORTITVDO // CARITAS // TEMPORANTIAa) // PRVDENTIA

  3. C

    PATIENTIA // JVSTITIA

Übersetzung:

Sonne. Mond. Mars. Merkur. (A)

Stärke. Liebe. Mäßigung. Klugheit. (B)

Geduld. Gerechtigkeit. (C)

Kommentar

Die Datierung orientiert sich an datierten Inschriften mit ähnlichen Text-Bild-Programmen, wie z. B. Nr. 616 und Nr. 626.

Textkritischer Apparat

  1. TEMPORANTIA] Statt TEMPERANTIA.

Anmerkungen

  1. Beschreibung nach Kd. Hildesheim, Bürgerliche Bauten, S. 329.

Nachweise

  1. Kd. Hildesheim, Bürgerliche Bauten, S. 329.
  2. DBHi, HS 789, fol. 424r.
  3. Slg. Rieckenberg, S. 1003.

Zitierhinweis:
DI 58, Stadt Hildesheim, Nr. 676† (Christine Wulf), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di058g010k0067601.