Inschriftenkatalog: Stadt Hildesheim

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 58: Stadt Hildesheim (2003)

Nr. 645† Braunschweiger Str. 5 (no. 528) 1619

Beschreibung

Haus.1) Fachwerk. Das drei Gefache breite, aus Erd-, Zwischen- und Obergeschoß bestehende Haus wurde im Zweiten Weltkrieg zerstört. Die Inschriften A waren als Beischriften zu allegorischen Darstellungen der Planeten auf den Brüstungstafeln des Obergeschosses angebracht, B auf den Brüstungstafeln des Zwischengeschosses. Inschrift C auf dem Schwellbalken des Zwischengeschosses. D in einer Brüstungstafel zusammen mit zwei Wappen.

Inschrift A nach Schütte, B–D nach DBHi, HS 789.

  1. A

    Mars // Jupiter // Venusa)

  2. B

    Sol // Mercvri(vs) // Lvna

  3. C

    Afgunst der luide kan nicht grothb) schaden wat der levec) godt wil dat mot gelike wol geraden2)

  4. D

    Cordt Borchtorp Anne Druman

Übersetzung:

Sonne. Merkur. Mond. (B)

Wappen:
Borchtorp3), Drumann4)

Kommentar

Die Datierung in das Jahr 1619 beruht auf den Angaben in der genealogischen Sammlung Brandis’.5)

Textkritischer Apparat

  1. Venus] ? Mvsica HS 789.
  2. groth] vil Schütte.
  3. der leve] Fehlt Schütte.

Anmerkungen

  1. Beschreibung nach Kd. Hildesheim, Bürgerliche Bauten, S. 365 und DBHi, HS 789, fol. 393v.
  2. ‚Mißgunst der Leute kann nicht groß schaden, was der liebe Gott will, das muß gleichwohl geraten.‘
  3. Wappen Borchtorp (über einem querliegenden Ast mit Blatt ein Schabeisen). Vgl. StaHi, Bestand 856, Nr. 50/268/9, Kasten 29.
  4. Wappen Drumann (Hammer und zwei Schabeisen garbenweise). Beschreibung nach der Abbildung in StaHi, Bestand 856, Nr. 50/268/8, Kasten 15.
  5. Vgl. StaHi, Bestand 856, Nr. 50/268/8, Kasten 15.

Nachweise

  1. Schütte, Hildesheimer Hausinschriften, S. 23.
  2. DBHi, HS 789, fol. 393v.
  3. Kd. Hildesheim, Bürgerliche Bauten, S. 365.
  4. Slg. Rieckenberg, S. 974.

Zitierhinweis:
DI 58, Stadt Hildesheim, Nr. 645† (Christine Wulf), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di058g010k0064506.