Inschriftenkatalog: Stadt Hildesheim

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 58: Stadt Hildesheim (2003)

Nr. 612 Roemer-Museum 1612

Beschreibung

Zwei Brüstungstafeln.1) Holz, farbig gefaßt. Die Tafeln stammen von dem im Zweiten Weltkrieg zerstörten, ehemals dreigeschossigen, sieben Gefache breiten Haus am Langen Hagen (no. 1849) und waren dort im Brüstungsfeld über der Tür angebracht.2) Sie gehörten zwischenzeitlich zum Bestand des Andreas-Museums (AM 422, 424). Auf jeder Tafel befindet sich in der Mitte ein Wappen mit den Initialen (A) und (B) neben den Wappenbildern. Inschrift C oberhalb des Wappens Noldeke, D oberhalb des Wappens Harders. Im Haus am Langen Hagen befand sich einer älteren Beschreibung zufolge3) noch einmal das Wappen Noldeke mit der Beischrift E. Die Inschriften sind erhaben vor vertieftem Hintergrund ausgeführt.

Maße: Tafel Noldeke: H.: 55,5 cm; L.: 69 cm. Tafel Harders: H.: 55 cm; L.: 77,5 cm. Bu.: 3,7–4 cm (A), 4,2 cm (B), 3,5–4 cm (C).

Schriftart(en): Kapitalis (A, B), Fraktur (C, D).

Christine Wulf [1/2]

  1. A

    H(ANS) N(OLDECHEN)

  2. B

    M(AGDALENA) H(ARDERS)

  3. C

    Hans Noldechen

  4. D

    Magdalena Harders

  5. E †

    Hans Nölcke 1612

Wappen:
Noldeke4), Harders5)

Kommentar

Hans Noldeke ist von 1615 bis 1633 als Ratsmitglied nachzuweisen,6) bereits 1610 wird er als Lutterer genannt.7) Magdalena Harders stammt aus Pattensen bei Hannover.8)

Anmerkungen

  1. Inv. Nr.: 4039/4040.
  2. Vgl. Kd. Hildesheim, Bürgerliche Bauten, S. 292f.; vgl. auch Photo StaHi, Bestand 951, Nr. 7191.
  3. Vgl. StaHi, Bestand 100-30, Nr. 178.
  4. Wappen Noldeke (auf einer liegenden Mondsichel mit Gesicht drei von einem Kranz umwundene Dolche fächerweise, überhöht von einer Krone und beseitet von zwei sechsstrahligen Sternen).
  5. Wappen Harders (Krug). Vgl. StaHi, Bestand 856, Nr. 50/268/9, Kasten 30.
  6. Vgl. Schlotter, Bürgermeister und Ratsherren, S. 349–351.
  7. Wie Anm. 3. Zum Verfahren der Lutterung s. Einleitung, S. 28.
  8. Wie Anm. 3.

Zitierhinweis:
DI 58, Stadt Hildesheim, Nr. 612 (Christine Wulf), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di058g010k0061207.