Inschriftenkatalog: Stadt Hildesheim

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 58: Stadt Hildesheim (2003)

Nr. 605 Roemer-Museum 1611

Beschreibung

Brüstungstafel vom Haus Osterstr. 42 (no. 266).1) Holz. Die Tafel ist aus den Beständen des Andreas-Museums (AM 1029) in das Roemer-Museum2) gelangt. In der Mitte der Tafel zwei Wappen, darüber die Inschriften A, unterhalb der Wappen die Jahreszahl B. Neben der Helmzier des Wappens Bleidorn die Initialen (C). Die Inschriften sind erhaben vor vertieftem Hintergrund ausgeführt.

Maße: H.: 51,5 cm; B.: 132 cm; Bu.: 4 cm.

Schriftart(en): Fraktur (A), Kapitalis- und Fraktur-Versal (C).

Christine Wulf [1/1]

  1. A

    Hans Bleidorn · Ilsebe Garbers

  2. B

    1611

  3. C

    H(ans) B(leidorn)

Wappen:
Bleidorn3), Garbers4)

Anmerkungen

  1. Zuordnung der Tafel zum Haus Osterstr. 42 aufgrund von StaHi, Bestand 856, Nr. 50/268/9, Kasten 29 u. 30; s. a. DBHi, HS 789, fol. 364r.
  2. Inv. Nr.: H 4165.
  3. Wappen Bleidorn, linksgewendet (mit Laubbaum bewachsene Insel, darunter im Wasser ein Fisch). Vgl. StaHi, Bestand 856, Nr. 50/268/9, Kasten 29.
  4. Wappen Garbers (schreitendes Schaf auf Boden). Vgl. StaHi, Bestand 856, Nr. 50/268/9, Kasten 30.

Nachweise

  1. DBHi, HS 789, fol. 364r (A, B).

Zitierhinweis:
DI 58, Stadt Hildesheim, Nr. 605 (Christine Wulf), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di058g010k0060502.