Inschriftenkatalog: Stadt Hildesheim

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 58: Stadt Hildesheim (2003)

Nr. 566 Roemer-Museum 1603

Beschreibung

Brüstungstafel.1) Holz. Der ursprüngliche Standort ist unbekannt. Das Brett gehörte zur Sammlung des Andreas-Museums (AM 418). In ovalen Medaillons zwei Wappen, darunter erhaben vor vertieftem Hintergrund die Namen A, oben neben den beiden Wappen die Jahreszahl B. Im Wappen Moller die Initialen (C).

Maße: H.: 49 cm; B.: 108 cm; Bu.: ca. 7 cm.

Schriftart(en): Fraktur.

  1. A

    Lvdeke Swake Catrina Moller

  2. B

    1603

  3. C

    C(atrina) M(oller)

Wappen:
Schwake2), Möller I3)

Anmerkungen

  1. Inv. Nr.: H 4103.
  2. Wappen Schwake (drei Vögel 2:1).
  3. Wappen Möller I (garbenweise drei von einem Kranz umschlungene gestürzte Degen, auf deren Gefäßen eine Krone aufliegt, unten begleitet von einem unterhalben Kammrad). Vgl. StaHi, Bestand 856, Nr. 50/268/9, Kasten 31. Wappenbeschreibung Dr. Harald Drös, Inschriftenkommission Heidelberg.

Zitierhinweis:
DI 58, Stadt Hildesheim, Nr. 566 (Christine Wulf), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di058g010k0056600.