Inschriftenkatalog: Stadt Hildesheim

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 58: Stadt Hildesheim (2003)

Nr. 435† Scheelenstr. 16 (no. 297) 3. V. 16. Jh.

Beschreibung

Wappentafel. Holz. Die Tafel stammt vom Hauptgebäude, zur Zeit der Aufnahme durch Brandis war sie am Stallgebäude angebracht. Sie zeigte zwei Wappen mit Namenbeischriften.1)

Inschrift nach DBHi, HS 789.

  1. Henderich Smedt Anna Lauenstein 15[..]

Wappen:
Smed I2), Lauenstein3)

Kommentar

Heinrich Smed hat von 1554 bis 1566 dem Rat angehört.4)

Anmerkungen

  1. Beschreibung nach DBHi, HS 789, fol. 369r.
  2. Wappen Smed I (drei Säbel balkenweise). Beschreibung nach DBHi, HS 789, fol. 369r. Vgl. StaHi, Bestand 856, Nr. 50/268/9, Kasten 31: Wappen Heinrich Smed: geteilt, oben drei Eicheln, unten leer; die der Zeichnung beigegebene Beschreibung lautet allerdings: drei Haken oder Messer.
  3. Wappen Lauenstein (Löwe). Vgl. StaHi, Bestand 856, Nr. 50/268/9, Kasten 31.
  4. Vgl. Schlotter, Bürgermeister und Ratsherren, S. 339–341.

Nachweise

  1. DBHi, HS 789, fol. 369r.

Zitierhinweis:
DI 58, Stadt Hildesheim, Nr. 435† (Christine Wulf), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di058g010k0043500.