Inschriftenkatalog: Stadt Hildesheim

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 58: Stadt Hildesheim (2003)

Nr. 430† Alter Markt 8 (no. 1272) 1575

Beschreibung

Haus. Das Haus wurde wahrscheinlich schon im 19. Jahrhundert abgerissen, da Zeller es nicht mehr erwähnt.1) Die Inschrift befand sich nach Kratz zwischen zwei Medaillons,2) in einem davon wahrscheinlich eine Hausmarke. Der letzte Teil des Familiennamens stand in einer zweiten Zeile.

Inschrift nach DBHi, HS C 761.

  1. HINRICK OLDEN/HORSTa) 1575

Wappen:
Oldenhorst3)

Textkritischer Apparat

  1. HINRICK OLDEN/HORST] Henrik op der Horst Sonntagsblatt.

Anmerkungen

  1. Zeller in Kd. Hildesheim, Bürgerliche Bauten, S. 315–321 ‚Der Altemarkt‘.
  2. Kratz in DBHi, HS C 761, o. S.
  3. Wappen Oldenhorst (Hausmarke H14). Vgl. StaHi, Bestand 856, Nr. 50/268/9, Kasten 31. S. a. Nr. 626.

Nachweise

  1. DBHi, HS C 761, o. S.
  2. DBHi, HS 789, fol. 421r.
  3. Hildesheimer Sonntagsblatt 1868, S. 230.
  4. Slg. Rieckenberg, S. 841.

Zitierhinweis:
DI 58, Stadt Hildesheim, Nr. 430† (Christine Wulf), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di058g010k0043005.