Inschriftenkatalog: Stadt Hildesheim

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 58: Stadt Hildesheim (2003)

Nr. 418 Mauer am Pfaffenstieg 1570?

Beschreibung

Fragment einer Grabplatte1) für eine Angehörige der Familie Kniphoff. Sandstein. Das Fragment ist auf der Seite des Fußgängerwegs eingemauert. Es zeigt von der ehemals hochrechteckigen Platte den Kopf der Verstorbenen mit Haube und Halskrause unter einem mit Renaissanceornamenten geschmückten Karniesbogen. Von der nahezu vollständig zerstörten, ursprünglich wohl an vier Seiten umlaufenden, erhaben ausgeführten Inschrift A sind nur noch die letzten drei Buchstaben der linken Langseite erhalten. Heraldisch rechts neben dem Kopf der Verstorbenen ein Wappen mit Beischrift B.

Maße: H.: 55 cm; B.: 88 cm; Bu.: 5,5 cm (A), 4 cm (B).

Schriftart(en): Kapitalis (A), Fraktur (B).

  1. A

    [ - - - / - - - / - - - / - - - ]FENa)

  2. B

    Kniphof

Wappen:
Kniphoff*

Textkritischer Apparat

  1. Wahrscheinlich ENTSCHLAFFEN.

Anmerkungen

  1. StaHi, Bestand 717, Nr. 1–8: Inventar Kampen, Nr. 652.

Zitierhinweis:
DI 58, Stadt Hildesheim, Nr. 418 (Christine Wulf), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di058g010k0041809.