Inschriftenkatalog: Stadt Hildesheim

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 58: Stadt Hildesheim (2003)

Nr. 375† St. Michaelis 1553

Beschreibung

Grabdenkmal für Dietrich von Schönberg, darauf die Inschrift und das Wappen des Verstorbenen.

Inschrift nach Oeynhausen.

  1. A(nno) D(omini) 1553 den 9 July ist der Erbar und Erenvest Diterich von Schonberg zu Tzocha1) in der Schlacht vor Sivershusen geschossen und den 15 July hie in Gott verschieden

Wappen:
Schönberg2)

Kommentar

In der Schlacht von Sievershausen standen die Truppen des Markgrafen Albrecht Alkibiades von Brandenburg-Kulmbach den Verbündeten König Ferdinand von Böhmen, Kurfürst Moritz von Sachsen und Herzog Heinrich dem Jüngeren von Wolfenbüttel gegenüber. Die Schlacht, in der Markgraf Albrecht eine schwere Niederlage erlitt, forderte den Angaben im Diarium des Joachim Brandis zufolge 4000 Tote.3)

Anmerkungen

  1. ‚Tzocha‘ ließ sich nicht als Ort identifizieren. Möglicherweise ist Oeynhausens Überlieferung falsch.
  2. Wappen Schönberg (Löwe). Vgl. Siebmacher/Hefner, Wappenbuch, Bd. 3, Abt. 2, S. 363 u. Tafel 414.
  3. Gebauer, Geschichte 1, S. 353–355; Joachim Brandis’ Diarium, S. 84.

Nachweise

  1. Oeynhausen, S. 325, Nr. 145.

Zitierhinweis:
DI 58, Stadt Hildesheim, Nr. 375† (Christine Wulf), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di058g010k0037509.