Inschriftenkatalog: Stadt Hildesheim

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 58: Stadt Hildesheim (2003)

Nr. 326† Jakobistr. 35 (no. 92) 1535, 1554

Beschreibung

Haus. Fachwerk. Nach Brandis waren auf den Balkenköpfen zwei Wappen mit Initialen und eine Jahreszahl angebracht (A). Ob B tatsächlich als Inschrift ausgeführt war, läßt sich aus der Überlieferung nicht entscheiden.1)

Inschriften nach DBHi, HS 789.

  1. A

    D(ETHMER) S(USTERMANN)a) 1554 K(ATRIN) B(LOME)

  2. B

    Dethmer Sustermann facio 1535 Katrin Blome

Übersetzung:

Ich, Detmer Süstermann, mache [dies] 1535. Katrin Blome. (B)

Wappen:
Süstermann*, Blome2)

Kommentar

Detmer Süstermann und Katrin Blome heirateten am 11. Oktober 1535.3) Süstermann starb 1562.4)

Textkritischer Apparat

  1. S(USTERMANN)] S(USTERMANN) K(ÄMMERER) StaHi, Bestand 856, Nr. 50/268/9, Kasten 31.

Anmerkungen

  1. DBHi, HS 789, fol. 360v.
  2. Wappen Blome nicht beschrieben.
  3. Joachim Brandis’ Diarium, S. 33.
  4. UB Stadt 8, Nr. 920.

Nachweise

  1. DBHi, HS 789, fol. 360v.
  2. StaHi, Bestand 856, Nr. 50/268/9, Kasten 31 (A).
  3. Kd. Hildesheim, Bürgerliche Bauten, S. 205.

Zitierhinweis:
DI 58, Stadt Hildesheim, Nr. 326† (Christine Wulf), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di058g010k0032606.