Inschriftenkatalog: Stadt Hildesheim

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 58: Stadt Hildesheim (2003)

Nr. 223† Neustädter Markt 23 (no. 751) 1499

Beschreibung

Haus. Kurie des Klosters St. Mauritius in Hildesheim-Moritzberg. Das zweistöckige Haus wurde im Zweiten Weltkrieg zerstört, die Inschrift war aber bereits zur Zeit der Denkmäleraufnahme durch Zeller im Jahr 1912 verdeckt.1)

Inschrift nach DBHi, HS 789.

Schriftart(en): Gotische Minuskel.2)

  1. Johannes · Bynerro · canonicus · eccl(es)ie · montis · mauritij · me · fecit · anno · M · CCCC · XCIX ·

Übersetzung:

Johannes Bynerro, Kanoniker der Kirche auf dem Moritzberg, hat mich im Jahr 1499 erbaut.

Kommentar

Johannes Bynerro ist im Jahr 1485 als Kanoniker an St. Mauritius (Hildesheim, Moritzberg) urkundlich nachzuweisen.3) Für dasselbe Jahr nennt ihn Köhler als Inhaber der sechsten zu St. Mauritius gehörenden Kurie an der oberen Bergstraße.4)

Anmerkungen

  1. Vgl. Kd. Hildesheim, Bürgerliche Bauten, S. 183.
  2. Schriftart nach DBHi, HS 789, fol. 396r.
  3. UB Stadt 8, Nr. 108.
  4. Vgl. Christian Köhler: St. Mauritius „auf dem Berge vor Hildesheim“. Hannover 1979, S. 52. Die Kurie am Neustädter Markt ist in dem bei Köhler wiedergegebenen Kurienverzeichnis, das aus der Zeit nach dem Dreißigjährigen Krieg stammt, nicht erwähnt.

Nachweise

  1. DBHi, HS 789, fol. 396r.
  2. Kd. Hildesheim, Bürgerliche Bauten, S. 183.

Zitierhinweis:
DI 58, Stadt Hildesheim, Nr. 223† (Christine Wulf), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di058g010k0022300.