Inschriftenkatalog: Landkreis Hildesheim

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 88: Landkreis Hildesheim (2014)

Nr. 160† Marienhagen, ev. Kirche St. Marien 1551

Beschreibung

Glocke. Nach einem im Kunstdenkmälerinventar ausgewerteten Bericht des Kirchenvorstands von 18971) handelte es sich um die mittlere der drei von Mithoff für Marienhagen verzeichneten Glocken.2) Neben der nicht näher lokalisierten Inschrift war auf der Glocke das Bild eines Bischofs angebracht.

Inschrift nach Kdm.

  1. Ave · Maria · gracia · plena · dominus · tecum3) · A(nn)o 1551a)

Übersetzung:

Gegrüßt seist du Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit dir. Im Jahr 1551.

Textkritischer Apparat

  1. A(nn)o 1551] Fehlt Mithoff.

Anmerkungen

  1. Kdm. Kreis Alfeld II (Gronau), S. 162.
  2. Vgl. Mithoff, Kunstdenkmale Fürstenthum Calenberg, S. 136.
  3. Mariengebet nach Lc. 1,28.

Nachweise

  1. Kdm. Kreis Alfeld II (Gronau), S. 162.
  2. Mithoff, Kunstdenkmale Fürstenthum Calenberg, S. 136.

Zitierhinweis:
DI 88, Landkreis Hildesheim, Nr. 160† (Christine Wulf), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di088g016k0016000.