Inschriftenkatalog: Stadt Helmstedt

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 61: Stadt Helmstedt (2005)

Nr. 232† St. Stephani 1669

Beschreibung

Kirchenstuhl. Der Stuhl stand nach Querner1) im hohen Chor rechts vom Hochaltar gegenüber dem Kirchenstuhl des Prorektors der Universität Jakob Tappen (Nr. 233).

Inschrift nach Querner, Ms.

  1. Anno M[DC]LXIXa) Jacob Köhter reipubl(icae) Helmstad(iensis) camerarib) Ilsac) Winters conjug(es)

Übersetzung:

Im Jahre 1669. Jakob Köter, Kämmerer der Stadt Helmstedt, und Ilsa Winters, Eheleute.

Kommentar

Da der Kämmerer Jakob Köter am 27. April 1669 verstorben ist (vgl. Nr. 234), dürfte die Inschrift in den ersten Monaten des Jahres 1669 gesetzt worden sein, etwa gleichzeitig mit der des gegenüberliegenden Kirchenstuhls Nr. 233.

Textkritischer Apparat

  1. M[DC]LXIX] Datum erschlossen aus Querners Wiedergabe neulateinischer Zahlzeichen, die er offenbar nicht verstanden hat. Eindeutig erkennbar M..LXIX.
  2. camerari] Für camerarius.
  3. Ilsa] Bei Querner korrigiert aus Ilsabe.

Anmerkungen

  1. Querner 1, S. 21.

Nachweise

  1. Querner 1, Typoskript, S. 21, Ms., S. 22.

Zitierhinweis:
DI 61, Stadt Helmstedt, Nr. 232† (Ingrid Henze), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di061g011k0023208.