Inschriftenkatalog: Stadt Hannover

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 36: Stadt Hannover (1993)

Nr. 92† Kreuzstr. 6 um 1550

Beschreibung

Hausinschrift. Dreigeschossiges traufenständiges Fachwerkhaus. Das Haus wurde im Zweiten Weltkrieg zerstört. Auf der Schwelle des 2. Obergeschosses befand sich eine Inschrift, am Ende des Balkens die Initialen des Baumeisters mit Beil und Winkelmaß1).

Inschrift nach Photographie.

Schriftart(en): Gotische Minuskel mit Versalien.

  1. Vortruwet godt ·vorachtet der lude spot ·Wol deme de dar buwet2) vp den heren ·Vnde syck van den bespotteren afkeren ·Wente got werdt erem huse geuen ·Vnde na dusser tydt dat ewyghe leuendt ·3)T. G.

Kommentar

Winkelmüller4) löst die Initialen als T(ileke) G(ering) auf und bezeichnet ihn als ersten mit Initialen signierenden Baumeister in Hannover. Nach Winkelmüller ist Gering bis 1558 in den Akten der Stadt nachweisbar. Auffällig ist, daß die gotische Minuskel hier in Verbindung mit Kapitalis-Versalien erscheint. Dies könnte auch für ein weiteres von Tileke Gering erbautes Haus, Kreuzstr.8 (Nr. 93), gelten.

Anmerkungen

  1. Winkelmüller, Meisterzeichen, S. 65, Nr. 75.
  2. Zu deme als Dativ Plural vgl. Lasch, § 401, zu buwet als 3. Person Plural vgl. Lasch, § 419.
  3. Vertraut Gott, verachtet den Spott der Leute. Wohl denen, die auf den Herrn bauen und sich von den Spöttern abkehren. Denn Gott wird ihrem Haus geben und (ihnen) später das ewige Leben.
  4. Winkelmüller, Meisterzeichen, S. 50.

Nachweise

  1. Photographien (HM u. D 2240,1).
  2. Mithoff, Kunstdenkmale, S. 90.
  3. Scheibe, Hausinschriften, S. 6.
  4. Wüstefeld, Hausinschriften, S. 26.
  5. Leonhardt, Straßen und Häuser 1924, S. 80.
  6. Nöldeke, Kunstdenkmäler I, S. 535.
  7. Meisterzeichen: Winkelmüller, Meisterzeichen, S. 65, Nr. 75.

Zitierhinweis:
DI 36, Stadt Hannover, Nr. 92† (Sabine Wehking), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di036g006k0009203.