Inschriftenkatalog: Stadt Hannover

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 36: Stadt Hannover (1993)

Nr. 23† Nikolaifriedhof 1450

Beschreibung

Grabplatte des (der?) Ludeke Lanemann. Nach Redecker lag die Grabplatte auf der Kirchhofsmauer der Nikolaikapelle. Die Zeichnung Redeckers zeigt eine umlaufende Inschrift, das Mittelfeld der Grabplatte ist leer.

Inschrift nach der Zeichnung bei Redecker.

Schriftart(en): Gotische Minuskel.

Sabine Wehking [1/1]

  1. anno · d(omi)ni ·/ M · cccc · l · obiit · ludeke · la/neman · [et / hic]a) quiescatb) · in · pace · amen ·

Übersetzung:

Im Jahr 1450 starb Ludeke Lanemann [und] er/sie möge [hier] in Frieden ruhen. Amen.

Textkritischer Apparat

  1. Redecker schlägt diese Ergänzung vor. Ob er noch Anhaltspunkte dafür hatte, daß hier et hic quiescat anstelle des üblichen cuius anima (re)quiescat stand, vermerkt er nicht.
  2. quiescat] nur bei Redecker. Mithoff, der die Grabschrift nach der verlorenen Handschrift Heiligers, Staatsarchiv C 38, zitiert, setzt erst mit in wieder ein.

Nachweise

  1. Redecker, Bd. 1, fol. 191v (Zeichnung).
  2. Mithoff, Kunstdenkmale, S. 78 (vgl. Anm.b).

Zitierhinweis:
DI 36, Stadt Hannover, Nr. 23† (Sabine Wehking), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di036g006k0002303.