Inschriftenkatalog: Stadt Hannover

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 36: Stadt Hannover (1993)

Nr. 358 Marktkirche 1649

Beschreibung

Patene. Silber, vergoldet. Die Patene befand sich früher im Besitz der Johanniskirche. Auf dem breiten Rand der ansonsten schlichten Patene ist ein Medaillon mit dem Agnus Dei eingraviert. Zu beiden Seiten des Medaillons die Inschrift. Die Patene trägt keine Marken.

Maße: Du.: 19 cm; Bu.: 0,2 cm.

Schriftart(en): Kapitalis.

Sabine Wehking [1/2]

  1. · GEORG · HOVERa) · RITMESTERb) · ANNA · CHRISTINA · HENGESTMANES ·/· HABEN · DIESEN · KELCH · HIEHER · VEREHRET ·/ ·1·6·4·9·

Kommentar

Nach Nöldeke bezieht sich die Inschrift auf den im Jahr 1536 angefertigten Kelch (Nr. 64) im Besitz der Johanniskirche.1)

Textkritischer Apparat

  1. Das V ist über ein B graviert.
  2. Die vier letzten Buchstaben stehen kleiner über den ersten.

Anmerkungen

  1. Nöldeke, Kunstdenkmäler I, S. 170.

Nachweise

  1. Nöldeke, Kunstdenkmäler I, S. 170.

Zitierhinweis:
DI 36, Stadt Hannover, Nr. 358 (Sabine Wehking), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di036g006k0035801.