Inschriftenkatalog: Stadt Hannover

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 36: Stadt Hannover (1993)

Nr. 59 Landesgalerie um 1520–1530

Beschreibung

Relief der Schüssel mit dem Haupt Johannes des Täufers. Sandstein, bemalt. Das Relief stammt aus der Marktkirche. Es kam 1863 in den Besitz des Welfenmuseums. Die Inschrift verläuft um den Rand der Schüssel, zwischen den Worten Rankenornamente. Der im Profil gegebene Kopf des Johannes wirkt durch die besonders sorgfältig gearbeiteten Haupthaare und den gelockten Bart manieristisch.

Maße: Du.: 47 cm; Bu.: 3,5 cm.

Schriftart(en): Gotische Minuskel.

Sabine Wehking [1/1]

  1. sanctus iohannes baptista

Nachweise

  1. Mithoff, Archiv, S. 4.
  2. Mithoff, Kunstdenkmale, S. 68.
  3. Nöldeke, Kunstdenkmäler I, S. 100.
  4. Habicht, Gotische Kunst, S. 267.
  5. Von der Osten, Katalog der Bildwerke, Nr. 145, S. 142.

Zitierhinweis:
DI 36, Stadt Hannover, Nr. 59 (Sabine Wehking), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di036g006k0005900.