Inschriftenkatalog: Stadt Hameln

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 28: Hameln (1989)

Nr. 30 St. Nikolai Ende 15. Jh.

Beschreibung

Figur des Kirchenpatrons Nikolaus, Stein. Die auf einem Sockel befindliche Figur ist heute in der Apsis der Kirche im Taufraum an der nördlichen Wand angebracht. Der Heilige ist stehend dargestellt, bekleidet mit dem Bischofsgewand, den Bischofsstab in der Linken. Die linke Seite der Figur ist zerstört. Auf dem unteren Teil des Gewandes ein querrechteckiges Feld, darauf in der Mitte eine fünfblätterige Rosette, rechts und links daneben je ein Kreuz. Ein ebensolches Kreuz auf dem Mantel, rechts der Inschrift in Höhe des Buchstabens A. Reste der ehemaligen farbigen Fassung erkennbar. Die Inschrift sich auf dem Kaselbesatz.

Maße: H.: 110 cm; Bu.: 4 cm.

Schriftart(en): Frühhumanistische Kapitalis.

  1. NICOLAVS ·

Kommentar

Die Datierung erfolgt nach der Schrift, die typische Merkmale der frühhumanistischen Kapitalis – wie Nodi am Schaft von I, S, N – aufweist.

Zitierhinweis:
DI 28, Hameln, Nr. 30 (Christine Wulf), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di028g004k0003004.