Inschriftenkatalog: Die Inschriften der Stadt Halle an der Saale

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 85: Halle/Saale (2012)

Nr. 101 Alter Markt 7 1516

Beschreibung

Platte oder ein Quader aus Sandstein (?) mit den erhabenen Initialen des Hausnamens und Jahreszahl, über dem Portal zwischen erstem und zweitem Geschoß des zweigeschossigen Gebäudes in ca. 4,50 m Höhe eingemauert.

Maße: Bu.: ca. 4 cm.1)

Schriftart(en): Gotische Minuskel mit Versal.

SAW Leipzig, Inschriftenkommission (Markus Scholz) [1/1]

  1. D(ieses) · h(aus) · h(eißt) · cz(u)a) · d(rei)b) · g(oldenen) · k(ronen)c) · / 1516

Kommentar

Die Buchstaben sind mit breitem Strich ausgeführt. Das c endet im Oberlängenbereich in einem Quadrangel. Die unteren Bogenenden von h und g bilden kräftig unter der Grundlinie ausschwingende Sporne. Zwischen den Initialen stehen rautenförmige Worttrenner. Der offene D-Versal besteht aus Schaft und Bogen, wobei der untere Bogenabschnitt gebrochen und waagerecht zum Schaft geführt ist.

Die Inschrift ließ sehr wahrscheinlich Erhardt Heußener anbringen, der das Haus 1511 erworben hatte. Seine Erben verkauften es 1539 an Kunz Wachsmut. Dieser oder dessen Sohn David, der 1569 mit der „Goldenen Krone“ belehnt worden war,2) ließ das im Kern spätromanische Haus umbauen und die drei aufwendig gestalteten Zwerchhäuser errichten.3)

Textkritischer Apparat

  1. cz] tz Knauth, Seidel.
  2. drei] Ergänzung unsicher; auch den möglich.
  3. Auflösung der Initialen nach Knauth in moderner Schreibweise.

Anmerkungen

  1. Die Inschrift ist ohne technische Hilfsmittel nicht vermessbar.
  2. StAH H C 39,1, fol. 74v; zur Familie Wachsmut s. Dreyhaupt 2, 1750, Beylage B, S. 187 („Geschlechts-Register der Wachsmuthe“).
  3. Brülls/Honekamp 1996, S. 35: „Im Kern um 1200“; Dehio 1999, S. 289: „Im Kern spätromanisch (...), Umbau des mittleren 16. Jh.“ Siehe auch Heine 1913, o. S.; Schultze-Galléra 1920, S. 28; Schultze-Galléra 1931, S. 81; Dunger/ Schmitt 1987.

Nachweise

  1. Knauth 1857, S. 622.
  2. Seidel 1987, S. 15.

Zitierhinweis:
DI 85, Halle/Saale, Nr. 101 (Franz Jäger), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di085l004k0010105.