Inschriftenkatalog: Stadt Halberstadt

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 86: Halberstadt (Stadt) (2014)

Nr. 94 St. Martini 1524

Beschreibung

Fragment eines Türsturzes; im ersten Glockengeschoß des Südturmes über der Tür zum Treppenturm in 177 cm Höhe; Sandstein, hell (oder Kalkstein); an den Ecken und zu den Fugen hin bestoßen; der Werkstein bildet die rechte Hälfte eines Türsturzes, der mit einem zweiten gleichartigen, Teile eines zerbrochenen ursprünglich größeren Türsturzes bildete, an der unteren Seite sind noch Reste einer Kehle oder Verkröpfung zu sehen, in die wohl vormals die Tür eingefügt war, an der rechten Seite des Sturzes einzeilig eingehauen die Jahreszahl.

Maße: H. 34,5 cm, B. 51 cm, T. 25 cm, Ziffern 8–11,5 cm.

  1. 1524

Kommentar

Der sich zum unteren Ende hin verjüngende Schaft der 1 ist leicht gebogen, die rechtsgewendete 5 in S-Form besteht aus zwei gegenläufigen Bögen. Es kommt nur die spitze 2 vor, die schlingenförmige 4 ist hier eckig und oben flach.

Zitierhinweis:
DI 86, Halberstadt (Stadt), Nr. 94 (Hans Fuhrmann), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di086l005k0009407.