Inschriftenkatalog: Stadt Halberstadt

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 86: Halberstadt (Stadt) (2014)

Nr. 83† Fischmarkt 8 † 1519

Beschreibung

Eckhaus Fischmarkt/Breiteweg, im Erdgeschoß auf Säulen ruhend, mit „jovialem Schnitzwerk“ verziert, „an seiner dem Fischmarkte zugewendeten Front“ befand sich die Jahresangabe als Bauinschrift.1)

Text nach Abzeichnung von Scheffer.

Schriftart(en): Gotische Minuskel mit Versalien.2)

  1. Anno . Dom(ini) . m ccccc xix

Übersetzung:

Im Jahre des Herrn 1519.

Kommentar

Das Haus diente bis zum Jahre 1806 als Ratswaage.3) Die Inschrift war bereits 1902 nicht mehr vorhanden.4) Reste – darunter jedoch nicht die Inschrift – befanden sich um 1913 im Städtischen und im Architekturmuseum.5) Nach Doering ist das Haus im Jahr 1519 erbaut worden.6)

Anmerkungen

  1. Scheffer 1864, S. 7.
  2. Ebd., nach der Abzeichnung Nr. 11.
  3. Ebd., S. 7; BKD, S. 472; Arndt 1910 a, S. 90.
  4. BKD, S. 472.
  5. Wege 1913, S. 38 und Abb. 72 f.
  6. BKD, S. 472; Wege 1913, S. 38.

Nachweise

  1. Scheffer 1864, S. 7 und Abzeichnung Nr. 11.
  2. Arndt 1910 a, S. 90.

Zitierhinweis:
DI 86, Halberstadt (Stadt), Nr. 83† (Hans Fuhrmann), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di086l005k0008307.