Inschriftenkatalog: Stadt Halberstadt

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 86: Halberstadt (Stadt) (2014)

Nr. 17† Breites Tor † 1378

Beschreibung

Schlußstein „des östlichen Spitzbogens über dem Eingange“;1) um 1864 im Garten des Gasthofes „Zur Stadt Köln“,2) Breiter Weg Nr. 70,3) verwahrt, vor 1902 verloren,4) mit der vermutlich überarbeiteten5) Jahresangabe.

Text nach der Zeichnung von Scheffer.

Schriftart(en): Gotische Majuskel mit zwei Buchstaben der gotischen Minuskel (?).6)

  1. ANnoa) · D(OMI)NI · M · CCC LXXVIII

Übersetzung:

Im Jahre des Herrn 1378.

Kommentar

Der Stein war offensichtlich nach der Niederlegung des Tores im Dezember 1841 zunächst erhalten geblieben.

Textkritischer Apparat

  1. ANno] M CCC .... BKD.

Anmerkungen

  1. Arndt 1910 a, S. 89.
  2. Scheffer 1864, S. 4 mit Zeichnung Nr. 6.
  3. Arndt 1910 a, S. 89.
  4. Vgl. BKD, S. 211.
  5. Scheffer 1864, S. 4.
  6. Ebd., Zeichnung Nr. 6.

Nachweise

  1. Scheffer 1864, S. 4 mit Zeichnung Nr. 6.
  2. Arndt 1910 a, S. 89.
  3. BKD, S. 211.

Zitierhinweis:
DI 86, Halberstadt (Stadt), Nr. 17† (Hans Fuhrmann), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di086l005k0001703.