Inschriftenkatalog: Stadt Halberstadt

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 86: Halberstadt (Stadt) (2014)

Nr. 13† Kühlinger Tor † 1346

Beschreibung

Werkstein; „oben am Gesimse die Jahreszahl“.1)

Text nach Scheffer.

Schriftart(en): Gotische Minuskel (?).2)

  1. m. cccxlvi

Kommentar

Das Tor, auch „valva clavarum“ oder „Kulinge dore“ bezeichnet, wurde nach der Wüstung Kühlingen benannt und im Jahr 1854 abgebrochen.3) Kardinal Albrecht plante 1530, hier eine Zwingburg gegen die Protestanten in Halberstadt anzulegen.4) Der Plan wurde jedoch aufgegeben.

Anmerkungen

  1. Scheffer 1864, S. 4.
  2. Es ist nicht sicher, daß die Zeichnung Scheffers, ebd. Nr. 4, den Originalbefund wiedergibt, so daß die Schriftart nicht eindeutig bestimmt werden kann.
  3. BKD, S. 312 ff.
  4. BKD, S. 214.

Nachweise

  1. Scheffer 1864, S. 4 mit Zeichnung Nr. 4.
  2. BKD, S. 214.
  3. Arndt 1910 a, S. 89.

Zitierhinweis:
DI 86, Halberstadt (Stadt), Nr. 13† (Hans Fuhrmann), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di086l005k0001305.