Inschriftenkatalog: Dom zu Halberstadt

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 75: Halberstadt Dom (2009)

Nr. 211 Dom, Chor 1570/1579

Beschreibung

Kritzelinschriften am südlichen Chorgestühl; Holz, gut erhalten. An einer Fiale des westlichen Vikarssitzes nach Norden in ca. 140 cm bis 150 cm Höhe eingeritzt die Initialen mit Jahreszahl (A, B) bzw. die Initialen (C, D).1) Auf der Oberseite des östlichsten Sitzes der vorderen Reihe eingeschnitzt der Buchstabe (E).

Maße: Bu. 2,5 cm (A), 2 cm (B, C), 1,9 cm (D).

Schriftart(en): Frühhumanistische Kapitalis (?), Kapitalis?

SAW Leipzig, Inschriftenkommission (Hans Fuhrmann/Marion Gronemann) [1/1]

  1. A

    AE / 1570

  2. B

    MW / 79

  3. C

    AMAa)

  4. D

    S

  5. E

    AE

Kommentar

Die Initialen lassen sich nicht auflösen oder zuschreiben.

Textkritischer Apparat

  1. AMA] Die Buchstaben verschränkt und ligiert.

Anmerkungen

  1. Für den Hinweis auf diese Inschriften danke ich Herrn Matthias Zimmer, der das Halberstädter Chorgestühl im Rahmen einer Qualifikationsarbeit im Jahr 2006 untersuchte.

Zitierhinweis:
DI 75, Halberstadt Dom, Nr. 211 (Hans Fuhrmann), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di075l003k0021102.