Inschriftenkatalog: Greifswald

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 77: Greifswald (2009)

Nr. 30† St. Nikolai 1.H.14.Jh.

Beschreibung

Grabplatte, nach Pyl (1885) in der Turmhalle,1) heute verloren.

Inschrift nach Pyl.

Maße: H. 178 cm, Br. 85 cm (Pyl).

Schriftart(en): Gotische Majuskel.

  1. [ - - - ] DO(MINICA) [ - - - ] C(OR)PORIS (CH)RISTIa) [ - - - ] IOH(ANN)IS [ - - - ]b)

Übersetzung:

(...) am Sonntag (...) Fronleichnam (...) des Johannes (...).

Kommentar

Die Ausführung der Inschrift in gotischer Majuskel verweist auf die erste Hälfte des 14. Jahrhunderts.

Textkritischer Apparat

  1. Xristi Pyl.
  2. Lesung des Inschriftenfragments von Pyl als unsicher bezeichnet.

Anmerkungen

  1. Siehe Pyl, Greifswalder Kirchen, nach S. 248, Grundriss St. Nikolai, Nr. 206.

Nachweise

  1. Pyl, Greifswalder Kirchen, S. 404.

Zitierhinweis:
DI 77, Greifswald, Nr. 30† (Jürgen Herold, Christine Magin), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di077g014k0003008.