Inschriftenkatalog: Gandersheim

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DIO 2: Kanonissenstift Gandersheim (2011)

Nr. 28† Bad Gandersheim, Stiftskirche 1416 o. 1516

Für eine aktualisierte Fassung dieser Katalognummer, siehe DI96 G1 Nr. 28.

Beschreibung

Viertelschlag-Glocke. Vier Flechtband-Kronenöhre. Die Inschrift verlief unterhalb der Glockenschulter zwischen zwei Stegen. Als Worttrenner Sterne und Brakteaten. Die Glocke ist möglicherweise im Rahmen einer Kriegsabgabe verlorengegangen.

Inschrift nach Kdm.

Maße: H.: 31 cm; Dm.: 37 cm.1)

  1. jhesus · Maria · anno · d(omi)ni · MCCCCCXVIa)

Textkritischer Apparat

  1. M CCCCC XVI] m cccc xvi Brakebusch.

Anmerkungen

  1. Beschreibung und Maße nach Kdm. Kreis Gandersheim, S. 155.

Nachweise

  1. Kdm. Kreis Gandersheim, S. 155.
  2. Brakebusch, Inventar 1892, S. 16.

Zitierhinweis:
DIO 2, Kanonissenstift Gandersheim, Nr. 28† (Christine Wulf), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-dio002g001k0002804.