Inschriftenkatalog: Gandersheim

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DIO 2: Kanonissenstift Gandersheim (2011)

Nr. 23† Clus, Kloster St. Maria und Georg 1489

Für eine aktualisierte Fassung dieser Katalognummer, siehe DI96 G1 Nr. 23.

Beschreibung

Ringmauer. Jahreszahl über dem Nordtor.1)

Inschrift nach Leuckfeld.

  1. 1489

Kommentar

Die Ringmauer gehört zu den Baumaßnahmen, die unter dem Reformabt Wedego Rese (1460–1505) durchgeführt wurden.1) Die aus Bruchsteinen bestehende Mauer war 1100 Ellen lang und schloß das gesamte Kloster ein.2)

Anmerkungen

  1. Leuckfeld, Antiquitates Gandersheimenses, S. 188; Näheres zu Wedego Rese s. Nr. 18.
  2. Vgl. Herbst, Benediktinerkloster Klus, S. 52. Seine Angaben beruhen auf der ‚Chronica coenobii clusini‘, fol. 150v/150r.

Nachweise

  1. Leuckfeld, Antiquitates Gandersheimenses, S. 188.

Zitierhinweis:
DIO 2, Kanonissenstift Gandersheim, Nr. 23† (Christine Wulf), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-dio002g001k0002309.