Inschriftenkatalog: Stadt Einbeck

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 42: Einbeck (1996)

Nr. 125 Städtisches Museum 1599

Beschreibung

Deckelpokal der Wolperstraßengemeinde.1) Zinn. Der Nachbarschaftspokal steht auf einem runden Fuß, der gekehlt und profiliert ist. Über einem kurzen Schaft mit Nodus das aus einer kleineren abgeflachten Kugel mit aufgesetzter größerer Kugel gestaltete Gefäß. Um die Mitte der Kugeln verläuft jeweils ein antikisierender Fries mit szenischen Darstellungen. Darüber unterhalb des Pokalhalses ein graviertes Wappen, unter dem Wappen die Jahreszahl A; direkt unterhalb des Pokalhalses verläuft die Inschrift B. Der Deckel hat ebenfalls die Form einer abgeflachten Kugel mit Relieffries, profilierter Kuppel und Knopf, um die Kuppel auf Sockeln drei Löwenfiguren, die als Füße des zum Becher umgedrehten Deckels dienen können. Der Pokal trägt eine Meistermarke mit einem Schwan und einer Initiale (C) sowie die Einbecker Stadtmarke.

Maße: H.: 46,5 cm; Dm.: 16,2 cm (Fuß), 10 cm (Öffnung); Bu.: 0,3–0,4 cm (A, B).

Schriftart(en): Kapitalis.

  1. A

    15 99

  2. B

    MILLIS : HORLEMANN : HEFT . DVSSEN . WILKOM DEN . NABERN . VP . DER . WOLBORG . STRATE : / VERERET .

  3. C

    E

Wappen:
Horlemann2)

Anmerkungen

  1. Inv.Nr. A8467.
  2. Wappen Horlemann (gespalten, rechts zwei Wellenbänder, links zwei Löwen).

Zitierhinweis:
DI 42, Einbeck, Nr. 125 (Horst Hülse), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di042g007k0012506.