Inschriftenkatalog: Stadt Einbeck

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 42: Einbeck (1996)

Nr. 104 St. Alexandri 1584

Beschreibung

Epitaph des Hans Raven. Sandstein. Bis zum Jahr 1977 befand sich das Epitaph außen an der Westseite der Kirche; seither ist es im Inneren an der Nordwand des nördlichen Seitenschiffs aufgestellt. Der hochrechteckige Stein zeigt den Verstorbenen mit gefalteten Händen in halbplastischer Darstellung zwischen zwei Pfeilern, die einen Bogen mit der dreizeiligen Inschrift A tragen. Das letzte Wort der Inschrift befindet sich auf dem rechten Pfeilerkapitell. Zu Füßen der Figur links und rechts ein Wappen. Unter der Figur auf einer querrechteckigen von Rollwerk umgebenen Kartusche die Inschrift B, links und rechts davon auf den Sockeln der Pfeiler je ein Löwenkopf. Die Inschriften sind erhaben ausgeführt.

Maße: H.: 199 cm; B.: 97,5 cm; Bu.: 5 cm (1. Zeile von A), 3 cm.

Schriftart(en): Kapitalis.

Städtisches Museum, Einbeck [1/3]

  1. A

    IOES · 3 · ALSO · HEFT · GODT · DE · WELT · GELEVET · DAT · HE · SINE(N) / EINIGEN · SONE · GAF · VP · DAT · ALLE · DE · AN · EN · GELOVEN / NICHT · VORLOREN · WERDE(N) · SVNDER · DAT · EWIGE · LEVENT / HEBBEN1)

  2. B

    ANNO · 1584 · DEN · 29 · NOVENB(ER) / IST · DER · ERBAR · VND VORNE/MER · HANS · RAVEN · SELIGER / IN GODT · CHRISTLICH · ENTSLA-/PEN · DER · SELE · GOD · GNEDIG // SIa)

Wappen:
Raven2) Ernst3)

Kommentar

Der Kaufmann Hans Raven, der Sohn des Dietrich Raven und der Gese Kettler, war ein Bruder des Brun Raven (vgl. Nr. 101).4) Verheiratet war er mit Margarethe Ernst, deren Wappen sich auf dem Epitaph befindet.5) Als Mitglied der Hohen Börse wird Hans Raven im Jahr 1557 noch als Junggeselle bezeichnet.6)

Textkritischer Apparat

  1. Das letzte Wort auf dem Rahmen der Tafel.

Anmerkungen

  1. Joh. 3,16.
  2. Wappen Raven (Hakenkreuz).
  3. Wappen Ernst (drei Frauenbüsten, 2:1).
  4. Kiefert, Heiratskreise, S. 35, VI, 5, u. S. 37, V, 6.
  5. Ebd., S. 37, V, 7.
  6. Harland, Geschichte 2, S. 187.

Nachweise

  1. Mithoff, Kunstdenkmale, S. 41.
  2. Friese, Einbeck, S. 41.
  3. Familiendenkmäler, S. 209.
  4. Feise, Allerlei Denkmäler, S. 61.
  5. Garbe, Kirchen, S. 77.
  6. Küchemann, Wappen Raven, S. 85.

Zitierhinweis:
DI 42, Einbeck, Nr. 104 (Horst Hülse), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di042g007k0010407.