Inschriftenkatalog: Stadt Düsseldorf

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 89: Stadt Düsseldorf (2016)

Nr. 82† Stadtmuseum 1588

Beschreibung

Tafelbild (?) mit dem Porträt Herzog Wilhelms V. (des Reichen) von Jülich-Kleve-Berg. Ursprünglich aus dem Schloss? Spätestens Ende des 19. Jahrhunderts im Stadtmuseum. Das Brustbild zeigte den Herzog in einen pelzverbrämten Mantel gekleidet und mit Barett auf dem Haupt. In einer der oberen Ecken sein Wappen sowie die Bildbeischrift mit Datum und Altersangabe. Weitere Angaben sind nicht bekannt.

Nach Renard.

Maße: H. 68 cm; B. 54 cm.1)

Schriftart(en): Kapitalis. <sup>2)</sup>

  1. ANNO 1588 AETATTIS 72

Übersetzung:

Im Jahr 1588 (seines) Alters 72 (Jahre).

Wappen:
Jülich-Kleve-Berg-Mark-Ravensberg (?)3)

Kommentar

Das Bild samt Inschrift wird lediglich indirekt erwähnt bei der Beschreibung eines identischen Porträts, das sich nach Renard zu Beginn des 20. Jahrhunderts auf Schloss Leerodt befand. Renard bewertet das Bild auf dem Schloss als „besser als das genau übereinstimmende im Historischen Museum der Stadt Düsseldorf“.4) Es dürfte große Ähnlichkeit mit den drei Jahre später entstandenen Porträts des Herzogs (Nrn. 87, 88, 89, 90, 91) haben; die Inschrift war vermutlich wie jene auf den jüngeren Bildern ausgeführt.

Anmerkungen

  1. Maßangaben nach Renard, KDM Erkelenz und Geilenkirchen, S. 171.
  2. Zu der Bestimmung der Schriftart s. den Kommentar.
  3. Nach den Angaben zum Bild bei Renard, KDM Erkelenz und Geilenkirchen, S. 171, vermutlich das Wappen, das Herzog Wilhelm V. führte. Eine Überprüfung der Angaben ist nicht möglich.
  4. Ebd.

Nachweise

  1. Renard, KDM Erkelenz und Geilenkirchen, S. 171.

Zitierhinweis:
DI 89, Stadt Düsseldorf, Nr. 82† (Ulrike Spengler-Reffgen), in: www.inschriften.net, urn:nbn:de:0238-di089d008k0008207.