Inschriftenkatalog: Stadt Braunschweig von 1529 bis 1671

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 56: Stadt Braunschweig II (2001)

Nr. 1203 Städtisches Museum 17. Jh.

Beschreibung

Wappenschild.1) Sandstein, farbig gefaßt. Der kleine Wappenschild stammt vermutlich von einem Epitaph aus der Martinikirche. Im Wappen die eingehauene Inschrift.

Maße: H.: 16,5 cm; B.: 11 cm; Bu.: 2,5 cm.

Schriftart(en): Kapitalis.

  1. V(ERBUM) · D(OMINI) · M(ANET) · I(N) · AE(TERNUM) 2)

Übersetzung:

Das Wort des Herrn bleibt in Ewigkeit.

Wappen:
Schmedes?3)

Anmerkungen

  1. Inv. Nr. Ccd 25.
  2. 1. Pt. 1,25.
  3. Wappen Schmedes? (Balken, darauf die Inschrift VDMIAE, darüber zwei, darunter eine Mondsichel).

Zitierhinweis:
DI 56, Stadt Braunschweig II, Nr. 1203 (Sabine Wehking), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di056g009k0120302.