Inschriftenkatalog: Stadt Braunschweig von 1529 bis 1671

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 56: Stadt Braunschweig II (2001)

Nr. 1170 Städtisches Museum 1670

Beschreibung

Tonnenpyramide.1) Holz und Zinn. Die kleine Pyramide besteht aus vier ovalen und zwei runden miteinander verbundenen Tonnen. Der obersten Tonne ist ein kleiner viereckiger Zinnkasten aufgesetzt, der oben auf dem abschraubbaren Verschluß eine Öse trägt. Die drei unteren Tonnen weisen Zapflöcher auf. In die Faßböden beider Seiten sind die einzelnen Wörter der Inschrift eingeritzt.

Maße: H.: 22,5 cm; B.: 14 cm; Bu.: 0,6 cm.

Schriftart(en): Kapitalis.

Sabine Wehking [1/1]

  1. JOHAN / FRIDERICH // SCHMITZ / VON // STRAS/BVRG //

    DEN / SECHSTEN // SEPTEMBER // ANNO // 1670

Kommentar

Fuhse vermutet, daß es sich bei der kleinen Tonnenpyramide um ein Geschenk des Fremdgesellen Schmitz an die Gilde der Braunschweiger Böttcher handelte.2)

Anmerkungen

  1. Inv. Nr. Cga 8.
  2. Fuhse, Handwerksaltertümer, S. 41.

Nachweise

  1. Fuhse, Handwerksaltertümer, S. 41.

Zitierhinweis:
DI 56, Stadt Braunschweig II, Nr. 1170 (Sabine Wehking), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di056g009k0117001.