Inschriftenkatalog: Stadt Braunschweig von 1529 bis 1671

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 56: Stadt Braunschweig II (2001)

Nr. 1105† St. Katharinen 1662

Beschreibung

Grabplatte des Nikolaus Firnekranz. Die Platte lag auf dem Kirchhof. Um den Rand des hochrechteckigen Steins verlief eine Inschrift. In der Mitte des Innenfeldes zwei von Medaillons umgebene Wappen.1)

Inschrift nach der Zeichnung in der Sammlung Sack.

Schriftart(en): Kapitalis.

  1. A(NN)O 1662 . 3 . SEPT(EMBER) STARB HERR / NICOLA(US) FIRNEKRANTS IM 32 JAHRE SEINES ALTERS DEM NACHMALS SEI=/NE WITTWE FRAU ANNA ELERS / DIESEN STEIN LEGEN LASSEN VOR SICH VOR IHREN HERRN UND DESSEN MUTTER

Wappen:
Firnekranz2)Elers3)

Kommentar

Nikolaus Firnekranz war der Sohn des gleichnamigen, 1655 verstorbenen Pastors an St. Martini (vgl. Nr. 1044) und der Lucia Deters, für die die Grabplatte ebenfalls bestimmt war. Lucia Deters verstarb am 12. Oktober 1661.4) Anna Elers heiratete im Januar 1667 in zweiter Ehe Johann Christoph Krügelstein. Sie starb am 6. März 1693.5)

Anmerkungen

  1. Beschreibung nach der Zeichnung in der Sammlung Sack, Nr. 136, Teil 1, p. 303.
  2. Wappen Firnekranz (Kranz, darin ein Herz mit daraus hervorwachsendem Kreuz). Wappenbeschreibungen nach der Zeichnung ebd.
  3. Wappen Elers (oberhalber bekrönter Widder aus linkem Schildrand wachsend). Vgl. Reidemeister, Genealogien, Tafel S. 16/17.
  4. Angaben nach der Sammlung Sack, Nr. 136, Teil 1, p. 303.
  5. Vgl. Reidemeister, Genealogien, S. 54.

Nachweise

  1. Sammlung Sack, Nr. 136, Teil 1, p. 154 u. 303 (Zeichnung), u. Teil 2 (o. P.).

Zitierhinweis:
DI 56, Stadt Braunschweig II, Nr. 1105† (Sabine Wehking), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di056g009k0110502.