Inschriftenkatalog: Stadt Braunschweig von 1529 bis 1671

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 56: Stadt Braunschweig II (2001)

Nr. 1046 Städtisches Museum 1655

Beschreibung

Vier Glasscheiben, bemalt.1) Auf den hochrechteckigen Scheiben ist jeweils in Grisaillemalerei ein Vollwappen ausgeführt, das auf einem gelben Band darunter mit einer Beischrift versehen ist. Auf einer der Scheiben (C) oben über der Helmzier Initialen.

Maße: H.: 10,5 cm; B.: 7,5 cm; Bu.: 1 cm, Ziffern 0,3 cm (A). H.: 11 cm; B.: 8 cm; Bu.: 0,8 cm (B). H.: 11 cm; B.: 8 cm; Bu.: 0,6 cm, 0,8 cm u. 0,3 cm (C). H.: 10,5 cm; B.: 8,5 cm; Bu.: 0,8 cm u. 0,3 cm (D).

Schriftart(en): Kapitalis.

Sabine Wehking [1/4]

  1. A

    HANS · BOES 16/55a) 2)

  2. B

    GEORGIVS · V(ON) · DAM3)

  3. C

    H A N // HENRICVS · ALBERTVS / NÖLTING4)

  4. D

    IOHANNES · IACOBVS / GETEL5)

Textkritischer Apparat

  1. Die Ziffern in zwei Zeilen übereinandergestellt.

Anmerkungen

  1. Inv. Nr. Cac 3,46.
  2. Wappen Boes (aus Ast hervorwachsender, sich teilender und verkreuzender Stengel mit zwei Knospen daran, dazwischen zwei gekreuzte Schlüssel).
  3. Wappen Damm (steigender Hund mit Halsband). Vgl. Siebmacher/Hefner, Wappenbuch, Bd. 2, Abt. 2, S. 4 u. Tafel 2.
  4. Wappen Nölting (Pelikan mit Jungen).
  5. Wappen Getel (springender Hirsch vor Wald).

Zitierhinweis:
DI 56, Stadt Braunschweig II, Nr. 1046 (Sabine Wehking), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di056g009k0104602.