Inschriftenkatalog: Stadt Braunschweig von 1529 bis 1671

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 56: Stadt Braunschweig II (2001)

Nr. 1001 Städtisches Museum 1. H. 17. Jh.?

Beschreibung

Glasscheibe, bemalt.1) Die hochrechteckige Scheibe zeigt einen Mann und einen Hund im Ruderboot, am Ufer im Hintergrund die Mauern und Türme einer Stadt. Unter der Darstellung in einem langen gelben Feld die Inschrift.

Maße: H.: 11 cm; B.: 7,5 cm; Bu.: 0,7 cm u. 0,4 cm.

Schriftart(en): Kapitalis.

  1. HENNI / WICHMANN · IUNIOR

Kommentar

Bei Henni Wichmann d. J. könnte es sich um den Neffen des Henning Wichmann und den Sohn des Christopher Wichmann handeln, den sein kinderloser Onkel im Jahr 1616 anstelle seiner mit einem anderen Mann durchgebrannten Ehefrau zum Haupterben seines Vermögens einsetzte.2)

Anmerkungen

  1. Inv. Nr. Cac. 3,16.
  2. Sta Braunschweig, B I 23, Bd. 10, fol. 137v–142r.

Zitierhinweis:
DI 56, Stadt Braunschweig II, Nr. 1001 (Sabine Wehking), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di056g009k0100104.