Inschriftenkatalog: Stadt Braunschweig von 1529 bis 1671

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 56: Stadt Braunschweig II (2001)

Nr. 654† Broitzemer Str. 42 1595, 1642

Beschreibung

‘Gödebrunnen’ vor dem Hohen Tor auf dem Grundstück Broitzemer Str. 42.1) Die Inschrift A befand sich innen, die Inschrift B neben einer weiteren Inschrift aus jüngerer Zeit außen an der Mauer.2)

Inschriften nach der Zeichnung in der Sammlung Sack .

Schriftart(en): Kapitalis.

  1. A

    DIESER BRVN IST / WIDER VON NEVWE(M) / AVS DER GRVND GE=/BAVWET AN(N)O . 1595 .

  2. B

    DIESER BRVN IST / NOCHMALS VON / GRVND AVS AVFS / NEVW AVSGEBES/SERTH . / ANNO . 1642 .

Anmerkungen

  1. Nro. 4833.
  2. Angaben nach der Sammlung Sack, Nr. 95, p. 200. Neben der Inschrift B befand sich eine weitere Inschrift aus jüngerer Zeit: H . D . H . / ANNO . 1692 . / IST DIE MAVR / DIESES BRVNEN / VON WASSER AN / AVFGEFVH=/RET .

Nachweise

  1. Sammlung Sack, Nr. 95, p. 200 (Zeichnung).
  2. Sack, Althertümer, Bd. 1, S. 20 (B).

Zitierhinweis:
DI 56, Stadt Braunschweig II, Nr. 654† (Sabine Wehking), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di056g009k0065404.