Inschriftenkatalog: Stadt Braunschweig von 1529 bis 1671

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 56: Stadt Braunschweig II (2001)

Nr. 555† St. Katharinen 1577

Beschreibung

Grabplatte für ein Mitglied der Familie von Schwalenberg auf dem Kirchhof. Die Inschrift verlief um den Stein, im Innenfeld befand sich ein Wappenschild. Der Stein war bereits im 18. Jahrhundert so stark abgetreten, daß man nur noch Teile der Inschrift erkennen konnte.1)

Inschrift nach der Zeichnung in der Sammlung Sack.

Schriftart(en): Kapitalis.

  1. ANNO . 1577 . [ – – – ] HERR / [ – – – ] V(ON) SCHWALENBERG / [ – – – / – – – ]

Wappen:
Schwalenberg2)

Kommentar

Die Familie Schwalenberg stellte im 15. und 16. Jahrhundert mehrere Ratsmitglieder des Hagens.3) Um wen es sich bei dem 1577 verstorbenen Herrn von Schwalenberg handelte, läßt sich nicht feststellen.

Anmerkungen

  1. Beschreibung nach der Zeichnung in der Sammlung Sack, Nr. 136, Teil 1, p. 317.
  2. Wappen Schwalenberg (drei geflochtene Ringe 2:1). Nach der Zeichnung in der Sammlung Sack, ebd. Vgl. Siebmacher/Hefner, Bd. 2, Abt. 7, S. 9 u. Tafel 7.
  3. Spieß, Ratsherren, S. 212.

Nachweise

  1. Sammlung Sack, Nr. 136, Teil 1, p. 143 u. p. 317 (Zeichnung).

Zitierhinweis:
DI 56, Stadt Braunschweig II, Nr. 555† (Sabine Wehking), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di056g009k0055506.