Inschriftenkatalog: Stadt Braunschweig von 1529 bis 1671

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 56: Stadt Braunschweig II (2001)

Nr. 452† St. Katharinen 1547

Beschreibung

Totenschild des Heinrich von Wenden. Der runde Holzschild war an einem Pfeiler im Mittelschiff der Kirche angebracht. Die Inschrift verlief in goldenen Buchstaben um das Innenfeld mit einem Wappen darin. Nach einem Vermerk in der Sammlung Sack wurde der Totenschild im 19. Jahrhundert beim Herabnehmen zerstört.1)

Inschrift nach der Zeichnung in der Sammlung Sack.

Schriftart(en): Gotische Minuskel mit Versalien.

  1. An(n)o · d(o)m(ini) · 1547 · ahm · dage · der · enthovedinge · Janes · bap(tista)2) · is · gestorve(n) · de erbar · und · veste · Hinrich · va(n) · Wenden ·

Wappen:
Wenden3)

Anmerkungen

  1. Angaben nach der Sammlung Sack, Nr. 136, Teil 1, p. 47.
  2. 29. August.
  3. Wappen Wenden (zwei Sparren im mit Herzen besäten Schild). Nach der Zeichnung in der Sammlung Sack, Nr. 136, Teil 2 (o. P.).

Nachweise

  1. Sammlung Sack, Nr. 136, Teil 1, p. 45 u. 47, u. Teil 2 (o. P., kolorierte Zeichnung).
  2. Beck, H III, 1,15, fol. 164 r (kolorierte Zeichnung).

Zitierhinweis:
DI 56, Stadt Braunschweig II, Nr. 452† (Sabine Wehking), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di056g009k0045206.