Inschriftenkatalog: Stadt Braunschweig von 1529 bis 1671

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 56: Stadt Braunschweig II (2001)

Nr. 450 Schützenhaus, Hamburger Str. 53 1546

Beschreibung

Teil eines Schwellbalkens.1) Das als Dauerleihgabe des Städtischen Museums im Schützenhaus aufgehängte Stück des Schwellbalkens stammt vom Haus Schuhstr. 37, das im Jahr 1867 abgebrochen wurde.2) Auf dem Balken in zwei vertieften Zeilen das erhaben geschnitzte Baudatum, links und rechts davon je ein Wappenschild mit den Handwerkszeichen der Schuhmacher und Gerber darin.3)

Maße: H.: 34 cm; B.: 166 cm; Bu.: 10–14 cm.

Schriftart(en): Gotische Minuskel mit Versalien.

  1. anno · D(omi)ni M vc / vnde xlvi

Anmerkungen

  1. Inv. Nr. Ccc 3.
  2. Nro. 2628.
  3. Im linken Wappenschild Beil und Messer, im rechten zwei Leisten.

Nachweise

  1. Sammlung Sack, Nr. 90, Teil 1, fol. 100 (Zeichnung), u. Teil 2, p. 36.
  2. Steinacker, Häuserkatalog.

Zitierhinweis:
DI 56, Stadt Braunschweig II, Nr. 450 (Sabine Wehking), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di056g009k0045000.